Finanzdienstleister

Commerzbank umwirbt selbstbewusst Firmenkunden

Die Commerzbank umgarnt den Mittelstand
© Coba
Die Commerzbank umgarnt den Mittelstand
Innerhalb der neuen Markenkampagne ist das der nächste Flight. Seit gestern Abend, kurz vor 20 Uhr, umwirbt die Commerzbank Firmen und Unternehmerkunden. Besonders im Fokus: der deutsche Mittelstand.
Es ist eine selbstbewusste Aussage und sie wird nicht jedem Wettbewerber passen. In ihrer aktuellen Kampagne für Firmenkunden positioniert sich die Commerzbank als die Bank für den deutschen Mittelstand.


Das kommt nicht von ungefähr. Zur Zeit wickelt der Finanzdienstleister nach eigener Aussage über 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab. Die zweitgrößte Bank in Deutschland sieht sich damit als Marktführer im oberen Marktsegment. Doch das Unternehmen will weiter wachsen und Marktanteile dazugewinnen, auch weil der Wettbewerb gerade schwächelt oder mit sich selbst beschäftigt ist. "Wir sehen vor allem bei den Mittelständern noch weiteres Potenzial für uns", sagt Uwe Hellmann, Leiter Brandmanagement bei der Commerzbank. Um das zu heben, inszeniert sich das Institut als Partner der Wirtschaft.

Die Commerzbank umwirbt offensiv und mit einem klaren Bekenntnis den deutschen Mittelstand.
© Commerzbank
Die Commerzbank umwirbt offensiv und mit einem klaren Bekenntnis den deutschen Mittelstand.
"Die Mittelstandsbank ist eine starke Marke, viele unserer Kunden nehmen uns hier als echten Partner und führende Bank in Deutschland wahr", spitzt Michael Varona, Leiter Sales Management Firmenkunden der Commerzbank, zu. "Wir sind auf einem klaren Wachstumskurs und die Marktanteile werden jetzt neu verteilt. Wir werden jetzt angreifen, insbesondere bei kleineren und mittelgroßen Mittelständlern!"


In dem Spot greift die Commerzbank die Bildsprache und die Dynamik der neuen Markenkampagne auf. Dass dabei Elemente der alten Firmenkundenkampagne mit der neuen kombiniert werden, fällt vermutlich nur Experten auf, auch wenn wieder der Hoody zu sehen ist und - mal wieder - gejoggt wird. Erneut erweitern Hellmann und Kreativpartner Thjnk die Zahl der eingesetzten Mitarbeiter-Testimonials. So treten erstmals Christine Klaude, Frank Mäder und Jens Kaden auf. Allesamt Experten, die für verschiedene Themen stehen, etwa das Kreditgeschäft, die Sektorkompetenz und das eigene Betreuungsmodell. Dahinter verbirgt sich die Idee, weltweit dem Firmenkunden einen einzigen Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen. Neu ist auch, dass im aktuellen Flight Firmenkunden zu sehen sind, Jungheinrich beispielsweise und Kühne. Sie stehen für die enge Partnerschaft zwischen Bank und Kunden.

"In unserer letzten Firmenkunden-Kampagne 2016 haben wir die Bedeutung und Kompetenz der Commerzbank im internationalen Geschäft hervorgehoben. In der aktuellen Kampagne richten wir uns insbesondere an den deutschen Mittelstand. Beides passt sehr gut zusammen, denn wir sind führend in der Außenhandelsfinanzierung für deutsche Unternehmen", so Varona.

Die Kampagne selbst ist zunächst in den nächsten vier Wochen on Air. Neben dem TV-Spot spielt Bewegtbild in den digitalen Welten die Hauptrolle beim Reichweitenaufbau. Hinzu kommt Plakat und eine starke Präsenz an Flughäfen. Ebenso spielt die Commerzbank die Kampagne über Social Media aus, aktuell allerdings noch ohne Facebook. mir
stats