Special

Das Motiv eines "perfekten Kleides" erzielte 83,4 Prozent Zustimmung in der Kategorie Branding
C&A
Fashion-Händler

Kampagnenmotive von C&A erzielen regelmäßig Bestwerte

Das Motiv eines "perfekten Kleides" erzielte 83,4 Prozent Zustimmung in der Kategorie Branding
Laut der Markt-Mediastudie Best for Tracking erzielen die Kampagnenmotive von C&A regelmäßig Bestwerte. Inhaltlich setzt die Modekette auf Frauenpower.
von HORIZONT Online, Montag, 04. Juni 2018
Alle Artikel dieses Specials
X

Die Motive von C&A kommen auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt außergewöhnlich daher. Aber: Die Modekette hat den Dreh raus. Das zumindest belegt die Markt-Mediastudie Best for Tracking.


Mithilfe des darin enthaltenen Kreativtrackings, das via Online-Panel regelmäßig KPIs wie Recognition, Branding, Appeal und Aktivierung misst, kann gezeigt werden, dass C&A regelmäßig Bestwerte erzielt. In allen vier Bereichen belegen die Printmotive der Modekette in der Regel den ersten Platz. So erzielt das gezeigte Motiv eines "perfekten Kleides" in der Kategorie Branding 83,4 Prozent Zustimmung bei den Befragten.

Inhaltlich setzte C&A – ähnlich wie Lascana und Triumph – auf Frauenpower. Der Claim "Feel Good Fashion" der Herbst/Winterkampagne 2017 beispielsweise sollte Frauen darin bestärken, sich auf individuelle Weise wohlzufühlen und sie dabei unterstützen, gut auszusehen. Kommuniziert wurde diese Philosophie nicht nur Online, Print und Out of Home, sondern auch mithilfe von TV- und Radiospots. Als Werbegesichter wurden selbstbewusste und authentische Frauen präsentiert. Verantwortlich für das Kreativ-Konzept der erfolgreichen crossmedialen Kampagne war die Agentur Grey. Janina Hinkelbein 
Das Motiv eines "perfekten Kleides" erzielte 83,4 Prozent Zustimmung in der Kategorie Branding
Das Motiv eines "perfekten Kleides" erzielte 83,4 Prozent Zustimmung in der Kategorie Branding (© C&A)



stats