Fachverband Sponsoring

Einreichfrist zum Internationalen Sponsoring Award bis 24. Oktober verlängert

Der Faspo vergibt wieder seinen Internationalen Sponsoring Award
Faspo
Der Faspo vergibt wieder seinen Internationalen Sponsoring Award
Themenseiten zu diesem Artikel:
Noch bis zum 24. Oktober 2017 können sich Unternehmen, Agenturen und Dienstleister um den Internationalen Sponsoring Award des Fachverbands Sponsoring (Faspo) bewerben. Mit dem Award, der am 28. November in Berlin vergeben wird, werden kreative und erfolgreiche Sponsoringprojekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet, die im Jahr 2016 entwickelt und realisiert wurden.
Beim Internationalen Sponsoring Award gibt es folgende Kategorien: Sportsponsoring, Kultursponsoring, Mediensponsoring (TV/Print/Hörfunk/Internet/Mobile) und Publicsponsoring (Soziales / Umwelt / Bildung / Corporate Responsibility), außerdem wird ein Preis in der Kategorie Innovation vergeben. Des Weiteren kürt der Faspo die Newcomer des Jahres sowie die Agentur bzw. den Dienstleister des Jahres.

Für die ersten vier Kategorien sind Projekte zugelassen, die im vergangenen Jahr realisiert wurden. Längerfristige Projekte sind dann zugelassen, wenn sie bereits vor 2016 angelaufen sind. Auch Arbeiten, die bereits bei anderen Wettbewerben eingereicht wurden, sind zugelassen. In den unternehmensspezifischen Kategorien sind Agenturen oder Dienstleister zugelassen, die in Deutschland, Österreich und/oder der Schweiz mit einem eigenen Standort aktiv sind. Für die Kategorie Newcomer des Jahres können sich nur Agenturen und Dienstleister bewerben, die sich im Jahr eins bis drei nach Gründung der Unternehmung befinden - die Gründung der Unternehmung darf also nicht vor dem 1. Januar 2015 erfolgt sein.

Weitere Infos zum Internationalen Sponsoring Award gibt es hier. ire

stats