Deutsches Milchkontor

Jetzt kommt das Baileys-Eis in die Supermärkte

   Artikel anhören
Das Baileys als Eis gibt es am Stiel und in 500-Mililiter-Bechern
© Hajok Design
Das Baileys als Eis gibt es am Stiel und in 500-Mililiter-Bechern
Bei der Koch-App Chefkoch gibt es bereits einige Rezepte zum Selbermachen. Auch der Eiscreme-Hersteller Häagen-Dazs hat eine Sorte mit Baileys im Repertoire - doch bald liegt auch reines Baileys-gebrandetes Eis in den Tiefkühltruhen der Supermärkte.
Hinter dem neuen Produkt steckt das Deutsche Milchkontor, das erstmals mit der Diageo-Likörmarke zusammenarbeitet. Das Unternehmen beauftragte die Hamburger Marken- und Designagentur Hajok Design mit Gestaltung und Naming der Eissorten. Ab sofort steht das Dessert mit den Geschmackrichtungen Schokolade ("Chocolate Secret"), Kaffee ("Coffee Delight") und Karamell ("Caramel Sensation") im Gefrierschrank. Es gibt das Baileys-Eis im 500-Milliliter-Becher und am Stil.


Diese Varianten des Baileys-Eis sind ab April im Handel erhältlich
© Hajok Design
Diese Varianten des Baileys-Eis sind ab April im Handel erhältlich
Bei welchen Handelspartnern das Baileys-Eis in den Gefriertruhen liegen wird, kommuniziert das Deutsche Milchkontor nicht. Das Online-Magazin Wunderweib enthüllte aber bereits am 16. April, dass die Innovation ab dem 19. April bei Netto zu kaufen ist. Kosten wird das Likör-Eis im Becher dort 3,49 Euro, vier Eis am Stil sind für 2,49 Euro erhältlich. Beworben wird die Süßspeise über Print-Anzeigen. Eine größere Kampagne ist nicht geplant, gibt eine Sprecherin des Deutschen Milchkontors gegenüber HORIZONT Online zu Protokoll. bre
stats