Branchenevent

Jan Böhmermann moderiert den Deutschen Digital Award 2018

Jan Böhmermann moderierte zum zweiten Mal den Deutschen Digital Award
BVDW
Jan Böhmermann moderierte zum zweiten Mal den Deutschen Digital Award
Jan Böhmermann wird auch in diesem Jahr die Moderation des Deutschen Digital Award 2018 übernehmen, den der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veranstaltet. Am 26. April werden die Preise im Motorwerk Berlin verliehen, noch bis 25. Februar können Unternehmen, Agenturen und Freiberufler ihre Digital-Projekte einreichen.
"Der Deutsche Digital Award geht mittlerweile in die vierte Runde und wir freuen uns als Verband sehr, dass er sich als der wichtigste Award der digitalen Wirtschaft in Deutschland etablieren konnte", sagt Marco Zingler (Denkwerk), Vize-Präsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft. Böhmermann hat sich bereits zum dritten Mal entschieden, die Moderation des Deutschen Digital Awards zu übernehmen. Im Jahr 2016 legte er eine Pause wegen dem Trubel um sein Erdogan-Schmähgedicht ein, im vergangenen Jahr kehrte er zurück.

Werbe-, Design-, Internet- und Kommunikationsagenturen sowie Werbungtreibende, Freiberufler und Unternehmen aus allen Bereichen der digitalen Medien können sich noch bis zum 25. Februar mit ihren Projekten für Gold, Silber oder Bronze qualifizieren. In diesem Jahr gibt es neue Kategorien, die ausgezeichnet werden: AR/VR, Künstliche Intelligenz und Chatbots. Insgesamt werden Awards in neun Kategorien mit Unterkategorien verliehen.

Tickets für die Awardverleihung am 26. April gibt es ab sofort unter www.deutscherdigitalaward.de. Medienpartner des Deutschen Digital Award sind neben HORIZONT t3n und W&V. bre

stats