Bildportale (Sponsored Post)

Adobe Stock im Herbstrausch: Illustrator Lasse Behnke verpasst seinem Model einen stürmischen Auftritt

© Lasse Behnke
Der Herbst begeistert Fotografen und Grafiker stets aufs Neue. Die Bildagentur Adobe Stock zeigt, welches außergewöhnliche Potenzial im Herbst steckt. Zu diesem Zweck haben fünf Künstler aus unterschiedlichen kreativen Bereichen aus nur einem herbstlichen Adobe Stock-Bild ein stimmungsvolles Kunstwerk kreiert – in ihrem ganz eigenen Stil.

Herausgekommen ist ein bunter Mix an hochqualitativen Artworks, der nicht nur die vielfältige und individuelle Verwendung von Adobe Stockmedien aufzeigt, sondern ebenso die erstaunlichen Fähigkeiten der fünf Künstler hervorhebt.

Jedes der Werke wird jeweils in einem eigenen Artikel vorgestellt, ebenso die Künstler dahinter. Die Texte geben Einblicke in die Entstehung der Artworks. Den Anfang hat Moritz Adam Schmitt gemacht (HORIZONT Online vom 13. November). Im zweiten Teil der Adobe Stock Tutorial-Serie zum Herbst präsentiert Lasse Behnke sein Artwork und zeigt im Tutorial präzise, wie es entstanden ist.

Der Künstler und sein Artwork
Lasse Behnke verwandelt unscheinbare Bilder in unverkennbare Kunstwerke. Sein Stil hat ihn zu einem international gefragten Stockanbieter gemacht. Mit mehr als 200.000 verkauften Lizenzen gehört Lasse Behnke alias lassedesignen zu den absoluten Schwergewichten der Stockfotografie. Der Adobe Stock-Anbieter legt seinen Fokus ganz klar auf die Bildbearbeitung und kreiert so digitale Meisterwerke, die ihn weltweit bekannt gemacht haben. Der Bremer ist seit 2009 in der Stockfotografie unterwegs und widmet sich seit seiner Ausbildung als Grafiker voll und ganz der Kreation von Bildern.

© Lasse Behnke
Das Besondere an seinem Stil? Durch die Bearbeitung mit Adobe Photoshop CC verwandelt er ein unscheinbares Foto in ein einzigartiges Artwork. Neben seiner erfolgreichen Karriere als Stockanbieter tritt Lasse außerdem als Trainer und Speaker auf. Dafür stand er schon auf der Adobe MAX in San Diego oder der Photokina in Köln auf der Bühne.

So entsteht ein Composing von Lasse Behnke

„Nachdem ich das vorgegebene Stockbild mit dem Herbstlaub gesehen hatte, überlegte ich sehr lange, was man daraus machen könnte. Meine erste Idee war es eine Frau in einem Kleid aus Blättern in einer herbstlichen Landschaft darzustellen“, sagt Lasse über den Findungsprozess. „Mein ursprünglicher Plan war es, ein schönes Abendkleid in Photoshop nach und nach mit herbstlichen Blättern zu überdecken. Nach einer kurzen Recherche verwarf ich die Idee jedoch wieder, da ich genau das Kleid bei Adobe Stock fand, welches ich eigentlich selbst erstellen wollte.“

Also machte sich Lasse Behnke daran, einen neuen Plan zu entwickeln: „Während meiner Recherche hatte ich mir in meiner Creative-Cloud-Bibliothek bereits andere Bilder, die Frauen mit normalen Abendkleidern zeigten, abgespeichert. Eines davon wurde dann zur Grundlage meines finalen Composings. Die Schleppe des Kleides sollte nahtlos in eine herbstliche Hügellandschaft übergehen. Ich wusste, dass man in der Toskana sehr malerische Landschaften mit Erhebungen findet und so waren die passenden Stockbilder dazu sehr schnell gefunden. Für den herbstlichen Touch und den nahtlosen Übergang habe ich dann in Photoshop gesorgt.“

© Lasse Behnke
Der Herbst steht für Wind und Veränderung

Für den Feinschliff setzte Behnke auf folgende Details: „Die Frau auf dem Bild ist in Bewegung, denn der Herbst ist eine sehr dynamische Jahreszeit und steht für Wind und Veränderung. Damit sich diese Dynamik auch in den Haaren der Frau zeigt, habe ich ihr kurzerhand eine stürmischere Frisur verpasst. Dafür habe ich ein weiteres Foto von Adobe Stock als Grundlage genommen und dieses mit einigen gezeichneten Haaren kombiniert, um eine saubere Kurve in die fliegenden Haare zu bekommen, die etwas besser mit der geschwungenen Landschaft harmoniert.“

Zum Abschluss integrierte der Illustrator dann das vorgegebene Stockbild. „Dafür hatte ich die Idee, das Bild in ihren Haaren entstehen zu lassen. Während sich die Frau, stellvertretend für den Herbst, über das Land bewegt, wirft er also überall Herbstlaub ab und lässt es auf die Landschaft herabregnen. Um möglichst viele Blätter in unterschiedlichen Größen, Farben und Blickwinkeln zu erzeugen, habe ich aus einigen der Ahornblätter Pinselspitzen erstellt und diese mithilfe die Pinseleinstellungen verändert.“

Der komplette Workflow

Der Entwurfsprozess ist komplex, doch Adobe Photoshop CC erleichtert die Kreation – das Video zeigt es:

 

Wer nun von Lasse Behnke animiert wurde und selbst gerne ein Artwork erstellen möchte, der kann derzeit bei Adobe Stock zur Erstanmeldung 10 Bilder zum Testen runterladen. Einfach ausprobieren.




stats