Ablösung durch Qatar Airways

So macht sich die Lufthansa über den FC Bayern lustig

So reagiert die Lufthansa auf den Mega-Deal des FC Bayern mit Qatar Airways
Lufthansa via Twitter
So reagiert die Lufthansa auf den Mega-Deal des FC Bayern mit Qatar Airways
Am vergangenen Dienstag gaben der FC Bayern und Qatar Airways bekannt, dass die Fluggesellschaft Platinsponsor beim Rekordmeister wird und die Lufthansa als Airlinepartner ablöst. Der Millionen-Deal mit dem arabischen Emirat ist jedoch umstritten. Auch die Lufthansa konnte sich in den sozialen Netzwerken einen Seitenhieb in Richtung FC Bayern nicht verkneifen.
Angriffsfläche bietet für die Lufthansa der Fakt, dass Qatar Airways keine Flüge innerhalb Deutschlands anbietet. Das fiel einem Fan auf, der sich auf Twitter fragt, wie der FC Bayern denn nun zu Bundesliga-Spielen fliegt. Die Lufthansa nahm es mit Humor und antwortete: "Den FC Bayern hat wohl unsere Lackierung nicht so gefallen". Die Münchner könnten ja stattdessen den Bus oder die Deutsche Bahn nehmen.

Lufthansa FC Bayern Februar 2018

Der Tweet der Lufthansa hat - trotz Rechtschreibfehler - viele Reaktionen hervorgebracht. Vor allem andere Fußballvereine wie Hertha BSC und Schalke 04 und Fußballfans schlagen der deutschen Airline vor, doch mal mit ihnen beziehungsweise ihrem Lieblingsclub zu kooperieren. Aber auch die Deutsche Bahn hat reagiert - und erklärte sich bereit, die Münchner europaweit zu ihren Duellen zu bringen. bre

Lufthansa FC Bayern Qatar Deutsche Bahn

Lufthansa FC Bayern Qatar Tweet 3

Lufthansa FC Bayern Qatar Tweet 4

Lufthansa FC Bayern Qatar Behrendt

Lufthansa FC Bayern Qatar Tweet 2



stats