Benetton wird 50

Die besten Kampagnen

Benetton-Motiv aus dem Jahr 1989
© Benetton
Benetton-Motiv aus dem Jahr 1989
Themenseiten zu diesem Artikel:
50 Jahre Benetton: Ein Unternehmen, das wie kein anderes für skandalträchtige Werbung steht, feiert in diesen Tagen runden Geburtstag. HORIZONT Online präsentiert eine Auswahl der aufsehenerregendsten Kampagnen der vergangenen fünf Jahrzehnte.
Werbung von Benetton - von 1982 bis 2000 kam diese fast ausschließlich von Oliviero Toscani, dem Enfant terrible der Fotografie (lesen Sie hier ein HORIZONT-Interview mit ihm). Der Italiener brach Tabus, Benetton erntete weltweit Kritik für die Kreationen - aber auch viele Preise. Unvergessen die Motive mit Magersüchtigen, ölverschmierten Tieren und HIV-Infizierten. Stets sollten sie Themen abseits der heilen Welt der Lifestylewerbung in den Mittelpunkt rücken: Krieg, Kinderarbeit, Krankheit oder Rassismus.

50 Jahre Benetton : Die aufsehenerregendsten Kampagnen der Modemarke


Aber auch nach Toscanis Abgang bei Benetton sorgte das italienische Unternehmen mit seinen Kampagnen für Schlagzeilen. Skandalträchtig der "Unhate"-Auftritt aus dem Jahr 2011, ausgedacht von Benettons Kreativabteilung Fabrica. Die Motive des Auftritts, mit dem Benetton ein Zeichen gegen die Hasskultur setzen wollte, zeigten hochkarätige Politiker wie Angela Merkel, Barack Obama oder Nicolas Sarkozy beim Kuss. Nach massiven Protesten aus dem Vatikan zog Benetton ein Motiv zurück: jene Fotomontage, die Papst Benedikt XVI. und den ägyptische Imam Ahmed el Tajjeb abbildete. jeb


stats