Special

Der Youtube Rezo hat auf Instagram deutlich an Reichweite zugelegt
Screenshot Instagram
3 Influencer to watch

Diese Instagrammer haben im Mai für Aufsehen gesorgt

Der Youtube Rezo hat auf Instagram deutlich an Reichweite zugelegt
Welche Influencer gibt es eigentlich, welche sind relevant, welche nicht? Und welche Unternehmen arbeiten mit ihnen zusammen? HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB stellen regelmäßig drei Instagrammer vor, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben, um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Diesmal führt unter anderem kein Weg vorbei an CDU-Zerstörer Rezo.
von Giuseppe Rondinella Dienstag, 18. Juni 2019
Alle Artikel dieses Specials
X

Top-Influencer: @rezo

Über keinen anderen Influencer wird seit Mai so viel diskutiert wie über Rezo. Der Youtuber löste mit seinem Video "Die Zerstörung der CDU" eine Mega-Debatte aus über den Einfluss junger Künstler auf die Politik. Das Video wurde mittlerweile mehr als 15 Millionen Mal angeschaut. Kaum verwunderlich also, dass Rezo deshalb im Mai laut InfluencerDB zum Top-Influencer gewählt wurde. Auf Instagram konnte der 26-Jährige auch profitieren: Seine Reichweite stieg um 15,7 Prozent auf aktuell 621.000 Follower. Auf Instagram hat Rezo laut InfluencerDB schon mit der ein oder anderen Marke zusammengearbeitet, etwa für Fanta (siehe oben) und O2. Interessant: Nach seinem CDU-Zerstörungs-Video ist dem Mann mit der blauen Tolle ein großer Sponsor abgesprungen, wie Rezo vor wenigen Tagen in der Sendung "Neo Magazion Royale" erzählte, allerdings ohne einen Firmennamen zu nennen. Rezos Media Value per Post liegt aktuell bei 3016 US-Dollar. Der Betrag gibt die Summe an, die man ausgeben müsste, um die gleiche Medienreichweite mit Instagram Ads zu erzielen.


Die Instagram-Performance von @rezo
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @rezo

Rising Star: @fruehlingszwiebel_

Auf dem Instagram-Kanal von Stefanie Rabe dreht sich alles um das Thema gesunde Ernährung. Sie zeigt ihren mittlerweile knapp 70.000 Followern, wie schnell und einfach gesunde Mahlzeiten zubereitet werden können, etwa einen Protein-Eiskaffe. Im Mai konnte Rabe noch einmal deutlich ihre Anhängerschaft vergrößern - zuletzt um stolze 15 Prozent. Das macht sie laut InfluencerDB in diesem Monat zum Rising Star. Für Werbungtreibende bietet sich die Instagramerin ebenfalls an. Zusammengearbeitet hat sie beispielsweise mit dem Haushaltswaren-Shop Emsa, für den sie Tupperware bewarb (siehe oben). Rabes Media Value per Post liegt aktuell bei 331 US-Dollar. 
Die Instagram-Performance von @fruehlingszwiebel_
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @fruehlingszwiebel_

Monthly Dicovery: @britt.kanja

Britt Kanja ist eine über Berlin hinaus bekannte Stilikone und Instagramerin. Ihre Anhängerschaft schätzt sowohl ihren extravaganten Stil als auch ihre Lebensfreude, die sie auf den Bildern und Videos ausstrahlt. Die 67-Jährige hat es sich auf der Plattform zur Aufgabe gemacht, ihren Fans die Angst vor dem Altern zu nehmen. Das Alter sei nur eine Zahl. Mit dieser Message erreicht Kanja mittlerweile mehr als 13.000 Follower auf Instagram. Tatsächlich wollen auch Werbungtreibende von dieser Reichweite und der positiven Message profitieren - und arbeiten mit der Influencerin zusammen. Darunter große Marken wie Blackberry und Vodafone. Im Auftrag des Telekommunikationsanbieters trommelte sie für die sogenannte Womans Week, eine Vodafone-Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Frauentags am 6. März 2019 (siehe oben).
Die Instagram-Performance von @britt.kanja
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @britt.kanja

Die Auswertung
Die Auswertung erfolgt jeden Monat in drei Kategorien. Zum einen wird in der Kategorie "Top-Influencer" ein Instagrammer vorgestellt, der mehr als 1 Million Follower, ein positives Wachstum und einen sogenannten Qualityscore von über 85 Prozent aufweisen kann. Mit Letzterem ist die Qualität der Followerschaft gemeint, sprich: Gibt es Karteileichen, interagieren die Follower mit dem Content, etc. InfluencerDB kann diese Metrik mit einer Software berechnen. Ein "Rising Star" ist, wer mindestens 50.000 Follower, 4,5 Prozent Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent hat. Die "Monthly Discovery" muss mindestens 10.000 Follower, ein positives Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent aufweisen sowie in besonderer Art und Weise im vergangenen Monat herausgestochen haben. In allen drei Kategorien liegt der Fokus ausschließlich auf Instagram.

Das waren die Auswertungen der vergangenen drei Monate:




stats