3 Influencer to watch

Diese Instagrammer haben im August für Aufsehen gesorgt

Tom Juenemann ist einer der 3 Influencer to watch im August
© Instagram / @tom_juenemann
Tom Juenemann ist einer der 3 Influencer to watch im August
Werbungtreibende, die auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten mit Social-Media-Bekanntheiten sind, finden sich oft in einem Influencer-Dschungel wieder. HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB haben aus diesem Grund vor einem Jahr die monatliche Serie "3 Influencer to watch" gestartet, in der drei Instagrammer vorgestellt werden, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben. Diesmal konnten Julia Fröhlich, Tom Juenemann und Marlene Bierwirth überzeugen.

Top-Influencer: @xlaeta

Julia Fröhlich, die sich auf Instagram Xlaeta nennt, gehört mit mehr als 1,7 Millionen Followern zu den reichweitenstärksten Influencern auf Instgagram. Ihr Kanal hat ein konstantes Wachstum von 1,8 Prozent und einen vergleichsweisen starken Quality-Score von 87 Prozent. Aufgrund dieser Zahlen aber vor allem, weil Fröhlich in den vergangenen Wochen zahlreiche Werbe-Kooperationen an Land gezogen hat, ist sie laut InfluencerDB die Top-Influencerin im August.
Das ist die Instagram-Performance von @Xlaeta
© InfluencerDB
Das ist die Instagram-Performance von @Xlaeta
Unter anderem arbeitete Fröhlich mit den Marken Tezenis (gehört zu Calzedonia), dm, 8x4, Artdeco Cosmetics sowie Douglas zusammen. Vor wenigen Wochen hat sie nun auch die Influencer-Königsdisziplin gemeistert und ihre eigene Marke nju an den Start gebracht. Das Produktportfolio von nju reicht von Shampoo über Haarkur bishin zu zu einem Glitterspray und ist in allen dm-Märkten in der DACH-Region zu haben.
Die Auswertung
Die Auswertung erfolgt jeden Monat in drei Kategorien. Zum einen wird in der Kategorie "Top-Influencer" ein Instagrammer vorgestellt, der mehr als 100.000 Follower, ein positives Wachstum und einen sogenannten Qualityscore von über 85 Prozent aufweisen kann. Mit Letzterem ist die Qualität der Followerschaft gemeint, sprich: Gibt es Karteileichen, interagieren die Follower mit dem Content, etc. InfluencerDB kann diese Metrik mit einer Software berechnen. Ein "Rising Star" ist, wer mindestens 50.000 Follower, 4,5 Prozent Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent hat. Die "Monthly Discovery" muss mindestens 10.000 Follower, ein positives Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent aufweisen sowie in besonderer Art und Weise im vergangenen Monat herausgestochen haben. In allen drei Kategorien liegt der Fokus ausschließlich auf Instagram.

Rising Star: @tom_juenemann

Tom Juenemann gehört zu den großen Gewinnern im August und ist damit nach Meinung von InfluencerDB der Rising Star des vergangenen Monats. Der Account des Naturfotographen wuchs in den vergangenen Wochen um sage und schreibe 38 Prozent. Derzeit kann sich Juenemann über mehr als 37.000 Follower und eine nahezu perfekte Audience Quality von 98 Prozent freuen.


Die Instagram-Performance von @tom_juenemann
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @tom_juenemann
Juenemann kooperiert in seinen Postings hauptsächlich mit Outdoor-Bekleidungsmarken wie Zugspitzewear und Revolutionrace, die er auf seinen regelmäßigen Foto-Touren trägt.

Monthly Discovery: @marlene_biwt

Hinter dem Kanal unserer Monthly Discovery steht eine besondere Geschichte: Marlene Bierwirth startete ihren Instagram-Kanal, nachdem bei ihr Krebs diagnostiziert wurde. Auf der Suche nach Kanaälen von anderen Betroffenen kam ihr die Idee, selbst einen solchen Account zu eröffnen und ihren Kampf gegen die Krankheit in Bildern festzuhalten.

Die Instagram-Performance von @marlene_biwt
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @marlene_biwt
Auf ihrem Kanal (mehr als 181.000 Follower) gibt die 19-jährige Frankfurterin Einblicke in ihre Gefühlswelt, zeigt sich bei den Unternehmungen mit ihrem Freund - und wirbt dabei auch für die ein oder andere Marke. Unter anderem haben die Modemarken Melou, Nakd Fashion und Daniel Wellington Bierwirths Reichweite eingekauft.

Das waren die Auswertungen der vergangenen drei Monate:




stats