3 Influencer to watch

Diese Instagrammer haben im März für Aufsehen gesorgt

Douglas setzt auf Influencerin Pamela Reif
© Douglas
Douglas setzt auf Influencerin Pamela Reif
Werbungtreibende, die auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten mit Social-Media-Bekanntheiten sind, finden sich oft in einem Influencer-Dschungel wieder. HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB hatten aus diesem Grund im April die monatliche Serie "3 Influencer to watch" gestartet, in der drei Instagrammer vorgestellt werden, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben. Diesmal konnten Pamela Reif, Jannik Diefenbach und Olesja überzeugen.

Top-Influencer: @pamela_rf

Keine Frage: Pamela Reif ist eine der erfolgreichsten Instagrammer in Deutschland. Zumindest bei der Reichweite macht ihr mit mehr als 3,5 Millionen Abonnenten hierzulande kaum jemand etwas vor. Bekannt wurde sie durch ihre Fitness-Postings, mittlerweile lädt die 21-Jährige auch Lifestyle-, Fashion- und Beatuty-Inhalte hoch. Reifs Kanal verzeichnet aktuell ein Wachstum von 1,8 Prozent sowie einen starken Quality-Score von 95 Prozent. Ihr Media Value per Post liegt bei beachtlichen 12.800 US-Dollar. Der Wert beschreibt den geschätzten Marktwert pro Post - also den Wert, den man ausgeben müsste, um die gleiche Medienreichweite mit Instagram Ads zu erzielen.

Die Auswertung
Die Auswertung erfolgt jeden Monat in drei Kategorien. Zum einen wird in der Kategorie "Top-Influencer" ein Instagrammer vorgestellt, der mehr als 1 Million Follower, ein positives Wachstum und einen sogenannten Qualityscore von über 85 Prozent aufweisen kann. Mit Letzterem ist Qualität der Followerschaft gemeint, sprich: Gibt es Karteileichen, interagieren die Follower mit dem Content, etc. InfluencerDB kann diese Metrik mit einer Software berechnen. Ein "Rising Star" ist, wer mindestens 50.000 Follower, 4,5 Prozent Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent hat. Die "Monthly Discovery" muss mindestens 10.000 Follower, ein positives Wachstum und einen Qualityscore von mindestens 75 Prozent aufweisen sowie in besonderer Art und Weise im vergangenen Monat herausgestochen haben. In allen drei Kategorien liegt der Fokus ausschließlich auf Instagram.
Die Instagram-Performance von Pamela Reif
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von Pamela Reif
"Pamela zeigt, dass Influencer auch über die Grenzen von Social Media hinaus eine erfolgreiche Marke um ihre Person herum aufbauen können", lobt InfluencerDB-Chef Robert Levenhagen. Reif hat nicht nur ein eigenes Fitness-Programm ins Leben gerufen, sondern auch ein Buch veröffentlicht und mit der Kosmetikkette Douglas im März die sogenannte "Kiss Kit Kollektionen" auf den Markt gebracht. Levenhagen: "Die Influencerin zeigt, dass dieses Business mehr sein kann als nur die reine Content-Generierung für den eigenen Instagram-Channel."



Neben Douglas arbeitete Reif auch mit den Marken Puma, Cluse und Heynatural zusammen. Für Puma promotete die Influencerin nicht nur Fitnessbekleidung, sondern auch die Training-App Puma Trac. 

Rising Star: @jaadiee

Jannik Diefenbach tummelt sich schon seit 2013 auf Instagram, größere Bekanntheit erlangte er allerdings erst, als er anfing, Bilder seines Großvaters hochzuladen - gekleidet im Streetstyle-Look (siehe unten). Diefenbachs Kanal hat inzwischen mehr als 106.000 Follower und wächst mit 12 Prozent relativ stark. Auch die Like-Follower-Ratio (17,7 Prozent) und der Quality-Score (95 Prozent) können sich durchaus sehen lassen. Für InfluencerDB ist Diefenbach deshalb der Rising Star im März.
Die Instagram-Performance von @jaadiee
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @jaadiee
Ende 2017 kooperierte Diefenbach und sein Großvater mit der Marke Kerbholz. Auf den Bildern war der Großvater, der von seinem Enkel "Gramps" genannt wird, mit verschiedenen Sonnenbrillen des Herstellers zu sehen. Die Motive erzielten mit mehr als 20.000 Kommentaren überdurchschnittlich viel Aufmerksamkeit. Bemerkenswert: Diefenbach hat ein sehr internationales Publikum. Jeder vierte Follower kommt aus den USA, 14 Prozent aus Frankreich und 12 Prozent aus Deutschland.

Ein Beitrag geteilt von Jannik (@jaadiee) am

Monthly Discovery: @olesjaswelt

Olesja ist eine Beauty-Influencerin aus Wiesbaden, die vor allem durch ihren Youtube-Kanal bekannt wurde. Auf Instagram hat sie mit ihren Produkttests und Hauls mittlerweile knapp 26.000 Follower angesammelt, außerdem kann sie einen nahezu perfekten Quality-Score von 96 Prozent aufweisen. Ihr Kanal wächst mit aktuell 4,1 Prozent allerdings vergleichsweise langsam. Dennoch ist Olesja für InfluencerDB die "Monthly Discovery" im März.
Die Instagram-Performance von @Olesjaswelt
© InfluencerDB
Die Instagram-Performance von @Olesjaswelt
Ein Blick auf ihr Instagram-Profil zeigt: Fashion und Beauty sind Olesjas Leidenschaft. Kein Wunder also, dass sie vor allem mit Marken wie Nakd und l'Oréal zusammenarbeitete und beispielsweise Schminktipps gibt. Ihre hauptsächlich deutsche Anhängerschaft (75 Prozent) macht sie vor allem für Werbungtreibende in Deutschland interessant. Sieben Prozent der Follower kommen aus Russland, drei Prozent aus Italien.

Das waren die Auswertungen der vergangenen drei Monate:


stats