VW schickt WM-Sondermodelle auf die Straße

-
-
Kein halbes Jahr mehr bis zur Fußball-WM 2010 in Südafrika, und die ersten Unternehmen machen werblich mobil. Unter den Autobauern sorgt ausgerechnet Volkswagen für die erste, aufmerksamkeitsstarke WM-Kampagne. Ausgerechnet deshalb, weil die Marke des Wolfsburger Konzerns offiziell nichts mit dem Turnier zu tun hat: Weltweiter Automobilpartner der Fifa und damit offizieller Sponsor des Events in Südafrika ist Hyundai beziehungsweise Kia; Sponsor der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft wiederum ist Mercedes.


Gas im Werbeblock aber gibt zunächst Volkswagen. Das Unternehmen wirbt seit den Weihnachtsfeiertagen für seine Sondermodelle „Team". Hauptelement der von Grabarz & Partner entwickelten Kampagne, die auf Anzeigen, Plakaten und im Internet läuft, ist ein 30-sekündiger TV-Spot.

Unter dem Motto: „Vorfreude ist im Team am schönsten" zelebriert VW sein „Wintermärchen" - in Anspielung auf den märchenhaften WM-Sommer 2006.


Begleitet von jubelnden Massen schickt der Autobauer seine Sondermodelle der Marken Polo, Gold, Golf Plus, Tiguan und Scirocco auf die Straße. Die deutsche Rockband Revolverheld hat den Fan-Song der letzten Fußball-EM „Helden 2008" extra für die Kampagne in „Helden 2010" umgeschrieben. mh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats