Traditionelle Marken wachsen langsamer

Themenseiten zu diesem Artikel:
Traditionsreiche Marken haben laut der gerade erschienen Studie des US-Wirtschaftsmagazins"Financial World" momentan mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Zwar führen die beiden Top-Brands Coca-Cola und Marlboro wie bereits im Vorjahr das Ranking der wertmäßig größten Marken an, doch beginnen sie in Relation zu einigen jüngeren, sich schnell entwickelnden Marken an Boden zu verlieren. Der durchschnittliche Zuwachs der 343 untersuchten Marken lag seit der letzten "Financial World"-Studie vom Juli 1996 bei sechs Prozent. Nur knapp über dieser Grenze lagen Coca-Cola (plus 10 Prozent auf 48 Millionen Dollar) und Marlboro (plus sieben Prozent auf 47,6 Milliarden Dollar).



stats