Testimonials feiern in der Krise ihr Comeback

Kerner für Corny, Pooth für Kik und Boning für Schwip Schwap: Kaum eine Woche ist zuletzt vergangen, ohne dass ein neuer Promi-Deal unter Dach und Fach gebracht worden ist. Die Krönung setzt der aktuellen Testimonial-Welle in der deutschen Werbelandschaft allerdings Dieter Bohlen auf, der mit einer Kampagne für die Bahn ab Anfang Mai drei Marken gleichzeitig sein Gesicht leiht. Dass diese Entwicklung ausgerechnet in die Zeit eines weltweiten Abschwungs fällt ist kein Zufall, glauben Beobachter. 


„Logischerweise spiegeln auch Celebrity-Vergütungen die gesamtwirtschaftliche Situation wider", sagt Hans Christian Biedermann, Managing Partner der Düsseldorfer Agentur Special Key, die unter anderem Bohlen vermittelt. Durch die Dollarschwäche seien insbesondere US-Stars günstig zu buchen, ähnliches gelte für England. „Britische Stars sind aktuell so günstig wie nie zuvor", so Biedermann. jh

Meist gelesen

stats