TV-Vermarktungseinnahmen zur WM steigen

Der Fußball-Weltverband FIFA mit Sitz in Zürich nimmt durch die Vermarktung von TV-Rechten an der kommenden Weltmeisterschaft etwa 1,44 Milliarden Euro ein. Dies hat eine Studie der Wirtschaftsberatung Deloitte, Düsseldorf, ergeben. Bei der letzten WM lag der Betrag lediglich bei 0,95 Milliarden Euro. Über 60 Prozent der Einnahmen kommen aus Europa. Wachstumspotenziale sieht Deloitte vor allem im nordamerikanischen und asiatischen Raum. mas



stats