Studie: Pils-Trinker bei "Gold" oft unentschlossen

Themenseiten zu diesem Artikel:
Bei den milden Bieren ist die Markentreue noch lange nicht so ausgeprägt wie beim Klassiker Pils.

Während nur 15,7 Prozent der Pils-Genießer vor dem Einkauf nicht wissen, welche Marke es sein soll, ist die Zahl der Unentschlossenen auf dem jungen Markt der "Gold"-Biere mit 28,7 Prozent wesentlich höher. Auch bei Weizen entscheidet sich der Konsument häufig spontan für eine Marke (23,8 Prozent).

Zu diesem Ergebnis kommt eine umfangreiche Bier-Studie des Hamburger Marktforschungsinstituts dpm-team, die im Juli 2005 über das Umfrageportal Meinungspool internet-repräsentativ erhoben wurde. Die Studie basiert auf einer bundesweiten Online-Befragung von 1000 Personen im Alter von 18 bis 49 Jahren. ork






stats