Studie: Handy-Spiele haben eine große Zukunft

In fünf Jahren wird bereits jeder fünfte Handynutzer in den USA mit seinem Mobiltelefon spielen. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut IDC. Derzeit nutzen 8 Prozent aller US-Mobilfunknutzer ihr Handy für Wireless-Gaming. Handy-Spiele stellen damit ein verlässliches Geschäft dar. Die Provider, so ist sich IDC-Analystin Dana Thorat sicher, werden darum in den nächsten zwölf Monaten massiv Mobile-Games bewerben und gleichzeitig neue Titel auf den Markt bringen. Die neuen Handy-Spiele sollen Multi-Player-tauglich sein und eine beschränkte 3D-Wiedergabe ermöglichen. Bei der Vermarktung der mobilen Spiele haben Provider bisher auf starke Markennamen die Eidos' Lara Croft Tomb Raider oder Activisions' Tony Hawk's Pro Skater vertraut. kj



stats