Start Up-Existenzgründerwettbewerb geht in die zweite Runde

Zum zweiten Mal veranstalten der "Stern", Hamburg, die Sparkassen und die Unternehmensberatung McKinsey den Existenzgründerwettbewerb Start Up. Aufgabe der Teilnehmer ist es, ihre Produkt- oder Dienstleistungsidee in einem detaillierten Geschäftsplan überzeugend darzustellen. Dabei helfen soll das Start-Up-Teilnehmerhandbuch. Unterstützt werden die Teilnehmer außerdem in ganztägigen Seminaren in 16 Universitäten und durch die Gründungsexperten der Sparkassen. In diesem Jahr stellen die Sparkassen über zwei Millionen Mark Prämiengelder bereit - 500.000 Mark mehr als im Vorjahr. Der erste Start-Up-Wettbewerb 1997 war die größte Existenzgründeraktion der Bundesrepublik. Weitere Informationen unter Telefon: 0180/332 33 60 oder im Internet unter http://www.stern.de/startup.



stats