Schweizer Politiker posieren für Migros in Unterwäsche

-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Handelskonzern Migros macht in der Schweiz mit einer ungewöhnlichen Werbekampagne auf sich aufmerksam: Nationalratskandidatinnen und -kandidaten posieren ab sofort in Migros-Unterwäsche auf Plakaten. Die ungewöhnliche Kreation der Züricher Werbeagentur Spillmann/Felser/Leo Burnett erscheint nur zwei Wochen vor den Wahlen.

Für die aktuelle Kampagne wurden per Mail ausgewählte Kandidatinnen und Kandidaten gesucht. Und überraschend schnell gefunden: 41 wollten bei der Plakatkampagne mitmachen, sieben wurden schließlich eingesetzt.

Die jeweilige Partei wird auf den Motiven nicht erwähnt. Die Bilder sind auch auf der Website www.migrosmodels.ch zu sehen. kj



stats