Proteste gegen Anzeigen von Dolce & Gabbana

Umstrittenes Motiv
Umstrittenes Motiv
Eine Werbeanzeige der italienischen Modemacher Dolce & Gabbana ist auf Protest in Italien gestoßen.

Das Werbeplakat zeigt einen Mann mit nacktem Oberkörper, der eine Frau, die mit entblößten Beinen auf dem Rücken liegt, am Boden festhält. Mehrere Männer betrachten die Szene. "Das ist eine Anstiftung zur Gruppen-Vergewaltigung", wird die italienische Gleichstellungs-Ministerin Barbara Polastrini von dpa zitiert.

Dem Bericht zugolge forderte die Ministerin, dass die Werbung zurückgezogen werden müsse. Auch Gewerkschafter hätten sich dieser Forderung angeschlossen und drohten mit einem Aufruf zum Boykott der Modemacher, wie italienische Zeitungen berichteten. Die beiden Stilisten hätten bisher nicht auf den Vorwurf reagiert. Doch als es jüngst ähnliche Proteste in Spanien gab, hätten die erwidert, das Foto sei ein Kunstwerk. mas



stats