Pick up macht große Sprünge

   Artikel anhören
Die "Macht des Knack" ist gebrochen und Pick up erlaubt sich nun große Sprünge. Mit dem verändertem Claim "Schmeckt toll. Macht nicht voll!" geht die TV-Kampagne für den Keksriegel, der inzwischen unter dem Markendach von Leibniz beheimatet ist, in dieser Woche an der Start. Gesendet wird der Spot auf reichweitenstarken Privatsendern. Hüpfende jugendliche Trampolin-Springer sollen dabei die Positionierung als leichten Schokokeks kommunizieren. Zielgruppe sind die 20-bis 39- Jährigen. Gestaltet hat die Kampagne die Agentur Kolle Rebbe in Hamburg.
Mehr zum Thema in HORIZONT 19/2002.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats