Opel macht Speedster virtuell erfahrbar

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der neue Opel Speedster steht jetzt im Mittelpunkt eines Internet-Auftritts mit zahlreichen Animationen. In den Handel kommt er im Frühjahr. Unter der Adresse www.opel.de verweist der Link "Der Opel Speedster. Fahrspaß pur" auf die Webseiten. Dort sollen aufwändige Applikationen den Fahrspaß vermitteln. Geboten werden optische und akustische Eindrücke sowie unterschiedliche Karosseriefarben in 360-Grad-Darstellung. Zudem kann der Anwender die aktuellsten Informationen abrufen und einen Newsletter bestellen. Der Zweisitzer mit 147-PS-Motor ist der erste Mittelmotor-Sportwagen des Unternehmens. In dem Fahrzeugkonzept werden Aluminium und modernste Verbundmaterialien eingesetzt.



stats