Nachfrage nach Mobilfunk-Discountern ungebrochen

Der große Run auf Discounttarife im Mobilfunkmarkt steht noch bevor. Das geht aus einer Umfrage des Instituts OMD Snapshots, hervor, das im Auftrag der Drillisch-Tochter Simply im Januar 2006 rund 3.000 Personen im Alter von 14 bis 55 Jahren online befragt hat.

Danach nutzen zwar aktuell 65 Prozent der Befragten die Billig-Angebote von Simyo, Simply, Klarmobil, Aldi und Co noch nicht, können sich aber vorstellen, in Zukunft zu einem Discounter zu wechseln.

Diese Wechselwilligen sind überwiegend unter den 25-39 Jährigen zu finden. Was die Entscheidungskriterien für einen bestimmten Handy-Tarif betrifft, so geben 70 Prozent der befragten Personen günstige Gesprächsgebühren an. Es folgen "kein Mindestumsatz", "keine Grundgebühr" und "einfacher Tarif". Spezielle Services oder etwa eine Papier-Rechnung nannten hingegen nur knapp 20 Prozent. 80 Prozent der Befragten bevorzugen das Internet als Informationsquelle; jeder zweite verlässt sich auf Empfehlungen aus dem Freundeskreis. mas

stats