Nach Inzest-Fall: Österreich will Imagekampagne starten

Nachdem immer mehr Details im Inzestfall von Amstetten bekannt werden, plant Österreich nun eine Imagekampagne. Der östereichische Bundeskanzler Alfred Gusenbauer sagte gegenüber Journalisten: "Nicht Österreich ist der Täter, sondern das ist ein unfassbarer Kriminalfall - aber ein Einzelfall." Man plane nun die Imagekampagne, um das Ansehen der Alpenrepublik im Ausland wiederherzustellen. tk



stats