Mini-Kampagne steht in den Startlöchern

   Artikel anhören
Kurz vor Einführung der neuen Modellgeneration Mitte November startet Mini in dieser Woche die heiße Phase seiner Launch-Aktivitäten.Unter dem Motto "Unglaublich Mini" wirbt die Marke auf verschiedenen Kanälen für den komplett überarbeiteten Kleinwagen aus englischer Produktion.


Die Marke aus dem BMW-Konzern bleibt dabei ihrem Marketing-Ansatz treu und setzt stark auf Event-Marketing und Online-Maßnahmen. Doch auch klassische Werbung kommt zum Einsatz: So hat die scheidende Stammagentur Jung von Matt/Alster in Hamburg eine Kampagne entwickelt, die TV- und Radio-Spots sowie Anzeigen umfasst. Zum Einsatz kommt der internationale Auftritt auch in den USA.

Den direkten Kontakt zur Zielgruppe sucht Mini derzeit mit Guerilla-Aktionen in vier deutschen Großstädten:


Promotion-Teams fahren dabei in Metropolen wie Berlin mit dem Kleinwagen auf belebten Plätzen vor und projizieren einen animierten Film über das neue Sechsganggetriebe des Modells auf Häuserwände. Entwickelt wurde die Maßnahme von der Münchner Agentur Büro Gelb, die auch das Handelsmarketing für Mini umsetzt. jh

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 44/2006, die am Donnerstag, 2. Oktober erscheint.

stats