L'Tur dreht Werbung auf

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Reiseanbieter L'Tur greift für seine aktuelle Werbekampagne, die sich das Unternehmen insgesamt 15 Millionen Mark kosten läßt, in die unterste Kiste. So ist im TV-Spot eine Frau zu sehen, die ihre Blase hinter einem Baum erleichtert. Der Mann, der keine Zeit verlieren will, weil er die 48-Stunden-Frist des Super-Last-Minute-Angebots von L'Tur einhalten will, läßt sie kurzerhand einfach am Straßenrand zurück. Die Kampagne, die von der Münchner Werbeagentur For Sale entwicklet wurde, umfasst neben dem TV-Spot (Regie: Detlev Buck; Produktion: Silbersee, Hamburg) Tageszeitungsanzeigen, Funkspots sowie Mailings. Ziel des Auftritts ist es, bestehende wie potenzielle Kunden vor allem auf das Internetangebot des Marktführers unter der Adresse http://www.ltur.de bei Last-Minute-Reisen aufmerksam zu machen.



stats