Jet macht sich mit Kampagne bei Familien unbeliebt

Der Stein des Anstoßes
Der Stein des Anstoßes
Der Hamburger Mineralölkonzern Conoco wollte mit einer provozierenden Werbekampagne die Tankstellenmarke Jet im Markt profilieren. Auf Anzeigenmotiven war eine Familie mit sechs Kinden und der Copytext "Günstiger tanken, Geld für Kondome haben" zu sehen.

Nach massiven Protesten hat das Unternehmen die Kampagne eingestellt und sich mit den Worten "Wir wollten keine Familien kränken" entschuldigt.

Vergangene Woche hatten katholische Familienverbände und die bayerische Familienministerin Christa Stevens (CSU) das Motiv als geschmacklos und verhöhnend verurteilt.

stats