ISL holt Sport+ als Partner für die Basketball-Euroleague ins Boot

Themenseiten zu diesem Artikel:
Ein neues Gesicht, ein neuer Name – Vermarkter ISL und der europäische Basketballverband Fiba haben Großes vor mit der Entwicklung der Fiba-Euro-League, die in diesem Jahr mit 24 Teams an den Start gehen soll. Nun haben sich die Gesellschaft und der Verband auch für einen Fernsehpartner entschieden: Mit Sport+, dem für Sportrechte zuständigen Arm des Medienkonzerns Canal+, wurde eine Kooperation bis ins Jahr 2004 vereinbart. Der komplett neue Markenauftritt der Liga wird im April vorgestellt.



stats