Hörverlag startet Werbekampagne im Herbst

   Artikel anhören
Der Hörverlag wirbt im Herbst für seine Hörbücher: In den Großstädten Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München soll die Zielgruppe der jungen Erwachsenen bis 24 Jahren für Hörbücher gewonnen werden. In Stadtmagazinen wie "Prinz" werden Anzeigen geschaltet. Private Rundfunksender mit hohem jugendlichen Höreranteil bringen Funkspots.

Zudem verbreiten Info- und Trainscreens in U-Bahnhöfen und Gratispostkarten in der Szene-Gastronomie die Werbebotschaft. Nach Unternehmensangaben kombinieren die Anzeigenmotive bekannte Vertreter der jungen Generation mit Namen aus der Literatur.
stats