Gillette investiert 23 Millionen Mark in Mach-3-Kampagne

Mit einer TV- und Printkampagne will das US-amerikanische Unternehmen Gillette das Markenimage des Nassrasierers Mach-3 steigern. Seit der Einführung des Produkts im September 1998 hat Gillette für zwei internationale Mach-3-Kampagnen 300 Millionen US-Dollar investiert. Das Budget für den deutschen Werbeauftritt im laufenden Jahr beträgt 23 Millionen Mark. Die von BBDO in Düsseldorf kreierten TV-Spots, die die Themen Schnelligkeit und Gründlichkeit aufgreifen, werden auf großen Privatsendern geschaltet. Die Printmotive erscheinen in ,,Bild am Sonntag", ,,Der Spiegel", ,,Fokus", ,,Men's Health" und ,,Auto, Motor und Sport".



stats