GfK baut Service in den Bereichen Pharma und Gesundheit aus

Das Marktforschungsunternehmen GfK Gruppe hat die Unternehmen I+G Nürnberg und deren Tochterunternehmen GPI Kommunikationsforschung und I+G Suisse übernommen. Die Unternehmen werden in den Bereich Healthcare der GfK integriert. Mit der Übernahme erhofft sich die GfK eine Ausweitung des Serviceangebots in der Pharmamarkt- und Gesundheitsforschung. Laut GfK gab die pharmazeutische Industrie im Jahr 2001 fast 27 Milliarden Euro für Werbung und Kommunikation aus. In Marktforschungsservices seien dabei rund 2,7 Milliarden Euro geflossen.



stats