GfK auf Wachstumskurs

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Nürnberger Marktforschungskonzern GfK steigerte in den ersten neun Monaten 2006 seinen Umsatz um 27,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 800,4 Millionen Euro. Organisch wuchs das Unternehmen dabei um 5,7 Prozent. 21,5 Prozent des Wachstums resultierten aus Akquisitionen. Der Anstieg ergibt sich im Wesentlichen aus der Konsolidierung der ehemaligen NOP-World-Unternehmen, die ab 1. Juni 2005 konsolidiert wurden. Die Ergebnismarge soll in diesem Jahr zwischen 13,3 und 13,6 Prozent liegen. kj





stats