GfK-Studie: Raucher kennen die Risiken ihres Lasters

Themenseiten zu diesem Artikel:
Deutschlands Raucher genießen ihr "Laster", sind sich aber auch der Risiken ihres Tuns bewusst. Acht von zehn der Bundesbürger, ob Raucher oder Nicht-Raucher, sind davon überzeugt, dass Rauchen krank macht. Selbst zu den Rauchern ist dies durchgedrungen: Nur jeder Siebzehnte ist sich sicher, dass Rauchen nicht schädlich ist. Dies ergab eine Studie der GfK Nürnberg, bei der 2500 Bundesbürger befragt wurden. Laut Untersuchung ist den meisten Rauchern (92 Prozent) auch bekannt, dass sie nach dem Willen des Gesetzgebers seitens der Zigarettenhersteller auf die Risiken des Rauchens hingewiesen werden. Fragt man Raucher nach dem Hinweis auf der Zigarettenpackung, erinnern sich rund 94 Prozent daran. Jeweils 45 Prozent nennen auch Werbeplakate oder Anzeigen in Magazinen und Illustrierten.



stats