Flexstrom ruft zum Anbieterwechsel auf


Der Berliner Strom-Discounter FlexStrom startet eine bundesweite Kampagne für den Stromanbieterwechsel. In den kommenden Wochen setzt der Anbieter auf TV, Online und Anzeigen in Tageszeitungen. Die Kampagne soll Imageaufbau und Wechselanreize miteinander verbinden.

Um Stromkosten zu senken, so die Botschaft des Auftritts, muss eine Familie nicht im Hamsterrad rennen, auf dem Ergometer strampeln oder den Stepper im Höchsttempo bearbeiten, ein einfacher Anbeiterwechsel genügt. Die gesamte Konzeption und Kreation der Kampagne erledigte das Unternehmen unter der Führung von Marketingleiter Christopher Schwarz inhouse. Der Discounter hat laut eigener Darstellung bewusst auf die Zusammenarbeit mit einer Kreativagentur verzichtet, um mehr Investitionen in Media tätigen zu können. Regie führte Peter Schaul. Einkauf und Schaltung übernimmt Maxus aus Düsseldorf. mir

stats