Debitel schnürt Spezial-Pakete für den Einzelhandel

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Stuttgarter Mobilfunk-Service-Provider Debitel will mit einem neuen Vermarktungsmodell bei kleineren Einzelhändlern punkten. Ab sofort bietet das Unternehmen so genannte Kampagnenboxen an. Diese Pakete, die jeweils aus einem Handy und einem Mobilfunkvertrag bestehen, sollen Händlern ermöglichen, zusätzlichen Umsatz ohne Wareninvestitionen, Lagerrisiko oder hohen Schulungsaufwand zu erzielen, da unverkaufte Ware zum Ende des jeweils achtwöchigen Aktionszeitraums zurückgegeben werden kann. "Einzelhändler, die Mobilfunkprodukte als Ergänzung ihres Kerngeschäftes sehen, brauchen einfach zu erklärende und abzuwickelnde Angebote ohne Risiko", erklärt Marketingcorstand Oliver Steil die Initiative. "Unsere Kampagnen-Boxen sind für sie der einfachste Weg zur Teilhabe am Mobilfunkgeschäft." mas



stats