Compaq beteiligt sich an Computer-Preisschlacht

Mit einer preisaggressiven Strategie will die Compaq Computer GmbH, Dornach bei München, erstmals auch im Privatkundengeschäft deutlich an Marktanteilen gewinnen. Der nach eigenen Angaben weltgrößte PC-Hersteller, will ab sofort im gesamten deutschen Einzelhandel spezielle Produkte seiner Presario-Serie zu einem Preis von knapp 1700 Mark anbieten. Das Angebot will der Computerproduzent nach Auskunft von Bernhard Schneider, Leiter Marketing-Kommunikation bei Compaq Deutschland, in erster Linie mit einer Anzeigenkampagne (betreuende Agentur: DDB Needham, Düsseldorf) in Titeln wie "Computer-Bild" und "Computer-Zeitung" kommunizieren.



stats