Car2go macht Amsterdam mobil

Daimler startet Mobilitätskonzept "car2go" in Amsterdam
Daimler startet Mobilitätskonzept "car2go" in Amsterdam
Themenseiten zu diesem Artikel:
Vor einer Woche hat der französische Autohersteller Peugeot angekündigt, sein Mobilitätskonzept „Mu“ auszubauen. Jetzt kontert Daimler. Am 24. November startet „car2go“ in Amsterdam mit einer rein elektrisch angetriebenen Smart-Flotte.

Insgesamt 300 Smart for two electric drive stehen den Kunden in der niederländischen Hauptstadt zum Verleih zur Verfügung. Die Elektrofahrzeuge sind in einem Gebiet von 80 km² verteilt. Damit deckt „car2go“ den gesamten Stadtbereich innerhalb des Autobahnrings, mit Ausnahme von Amsterdam Nord ab. Der Kunde kann das Fahrzeug flexibel entleihen und zurückgeben. Einzige Auflage: das Fahrzeug muss nach Mietende im Geschäftsgebiet abgestellt werden.

Mit der kostenlosen Registrierung bis zum 24. November auf car2go.com oder vor Ort im car2go-Shop, soll das Interesse in der Grachtenstadt am alternativen Verkehrskonzept geweckt werden. Neben Austin, Hamburg, Ulm und Vancouver ist Amsterdam die fünfte Stadt die Daimler mit car2go ausstattet. hor

stats