Billy Boy gibt Debüt im Getränkeregal

Die Kondommarke erweitert ihr Portfolio
Die Kondommarke erweitert ihr Portfolio
Einen ungewöhnlichen Lizenzdeal hat der Kondomhersteller Mapa, Zeven, für sein Kondomlabel Billy Boy geschlossen. Die Präservativmarke gibt es bald auch als Energydrink. Auf den Markt gebracht wird das Getränk von dem Hamburger Süßwarenvermarkter Fantastick Greetings, der das Produkt über Tankstellen und den Lebensmitteleinzelhandel vertreiben will. Zudem wird das Licensing-Portfolio, das bereits Unterwäsche, Bettwäsche und Feuerzeuge umfasst, in Kürze um Fruchtgummis, Schokolade und Tee erweitert. Initiiert wurde der Lizenzdeal von der Hamburger Agentur Straub & Linardatos. jh








stats