BMG holt Elvis erneut auf die Platten-Bühne

Themenseiten zu diesem Artikel:
BMG, die Musik-Tochter des Medienkonzerns Bertelsmann, will auch den zweiten Teil ihrer Elvis-Presley-Compilation mit einer massiven Werbekampagne weltweit auf den Markt einführen. Im Herbst sollen TV-Spots und Anzeigen starten, das Budget beläuft sich auf über 10 Millionen Euro. BMG rechnet mit 4 bis 5 Millionen verkauften Exemplaren. Von Teil 1 der Elvis-Hits wurden über 8 Millionen Stück verkauft. Die deutsche Adaption der Kampagne aus der BMG-Zentrale übernimmt Sassenbach Advertising in München. rp



stats