BMG Ariola bewirbt die Nu Divas um Alicia Keys

Themenseiten zu diesem Artikel:
Ende November geht das Münchner Plattenlabel BMG Ariola neue Wege in der Tonträger-Werbung: Erstmals stehen keine Einzelkünstler oder Compilations im Mittelpunkt, sondern eine von Journalisten kreierte Musikrichtung - die "Nu Divas". "Nu" steht für "new" und "nubian", also Sängerinnen afro-amerikanischer Herkunft.

Die inhouse kreierten Anzeigen erscheinen in Titeln wie "Stern", "TV Today" und "Amica". Top-Act Alicia Keys soll bis Jahresende über eine halbe Million CDs verkaufen. Dass BMG mit der Aktion nicht nur die eigenen Vertragssängerinnen fördert, sondern auch musikalische Trittbrettfahrer, ficht den stellvertretenden Geschäftsführer Frank Briegmann nicht an: "Als First Mover haben wir immer einen Vorteil."

stats