Apple: Gewinne mit iPad und Co explodieren

Das iPad wird zum Verkaufsschlager
Das iPad wird zum Verkaufsschlager
Apple fährt einen neuerlichen Rekordgewinn ein und macht mit dem iPad bessere Geschäfte als mit dem Mac. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2010/2011 erzielte Apple 28,57 Milliarden US-Dollar Umsatz. Fast doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum.


Der Verkauf der iPads hat sich im Vergleich zum zweiten Quartal ebenfalls fast verdoppelt: 9,25 Millionen Geräte gingen über die Ladentheke - ein Plus von 183 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Mac fand dagegen „nur“ 3,95 Millionen Kunden. Mit 7,31 Milliarden US-Dollar lieferte Apple auch beim Gewinn einen neuen Rekord und verdoppelte so den Gewinn im Jahresvergleich.

Aber Apple musste auch Federn lassen: Der Abverkauf des iPod sank um knapp 20 Prozent auf 7,54 Millionen Geräte. Ein Grund: Kunden greifen lieber gleich zum iPhone. 20,34 Millionen Smartphones wurden verkauft. Ein Plus von 142 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das iPhone 5 wird im September erwartet. Gut laufen auch die Geschäfte mit iTunes. ork
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats