AT&T revitalisiert die Marke

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der US-Telekomriese AT&T in San Antonio startet die größte Werbeoffensive in seiner 125-jährigen Geschichte. Nach der Übernahme durch Wettbewerber SBS im Herbst 2005 und dem jüngsten Neustart des fusionierten Konzerns unter der Marke AT&T nimmt CEO Edward Whitacre nun rund 500 Millionen US-Dollar in die Hand, um das angekratzte Image aufzupolieren.

Die von der Agentur GSD&M in Chicago entwickelte Kampagne sieht vor allem TV-Spots vor, die den neuen Corporate Claim "Your World. Delivered" transportieren. Die Commercials, die zum Teil mit dem Oasis-Song "All Around the World" musikalisch untermalt sind, sollen mehrere Jahre lang auf mehr als 30 US-Sendern ausgestrahlt werden. Verschiedene Ethnien wie Afro-Amerikaner sowie Bürger spanischer und asiatischer Abstammung werden mit gesonderten Spots angesprochen. Daneben kommen Anzeigen, Onlinebanner und Out-of-Home-Medien zum Einsatz. Abgerundet wird die Offensive von diversen Sponsoring-Aktivitäten. mas



stats