ADAC will sich als Mobilitätsdienstleister profilieren

   Artikel anhören
Mit einer TV-Kampagne will sich der Automobilclub ADAC als "zukunftsorientierter Mobilitätsdienstleister" positionieren. Insgesamt sechs Spots sollen hierzu in den nächsten drei Wochen auf allen privaten Sendern sowie der ARD und dem ZDF auf Sendung gehen. Produziert wurden die Spots von Red Beat in Berlin. Mit der Kampagne wagt sich Europas größter Automobilclub erstmals ins TV. Die üblichen Werbemaßnahmen im Radio und Zeitschriften laufen weiter.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats