ACE wirbt für mobile Freiheit

Themenseiten zu diesem Artikel:
Unter dem Motto "Ich komm an" startet der Auto Club Europa (ACE) eine breit angelegte Imagekampagne in Print. Im Mittelpunkt sollen nicht die Fahrzeuge, sondern "der mobile Mensch" und seine Freiheit stehen. Damit unternimmt der ACE (1,2 Millionen Mitglieder) erste Schritte in Richtung Markenaufbau und will sich gegenüber dem großen Rivalen ADAC als "Alternative mit günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis" positionieren.

Die Anzeigen (Agentur: Wopitec, Waiblingen) erscheinen in der "BamS" sowie in Ratgeber-, Heimwerker- und Auto-Zeitschriften. Zudem belegt der Verein diverse Mitgliedertitel der Gewerkschaften. Hintergrund: Bis 1995 stand der ACE als gewerkschaftseigener Autoclub nur Mitgliedern offen. rp

stats