Weihnachtsshopping

Beschenken war früher - 2020 wird belohnt und bestochen

Dienstag, 17. November 2020
2020 war und ist schrecklich. Und jetzt droht auch noch Weihnachten ins Wasser zu fallen. Weihnachtsmärkte wird es wegen Corona nicht geben, Weihnachtsfeiern höchstens als lästige Zoom-Konferenz und auch die Feier mit der Familie wird in diesem Jahr wohl deutlich kleiner ausfallen. Das alles bringt eine ganze Menge negativer Emotionen mit sich. Doch die haben auch etwas Gutes zur Folge, schreiben die Emotionsforschungs-Experten Markus Küppers, Carmen Schenkel und Oliver Spitzer, alle drei Geschäftsführer beim Marktforscher September, in ihrem Gastbeitrag bei HORIZONT Online. Denn die miese Weihnachtslaune sorgt dafür, dass wir uns ganz auf den Konsum und den Geschenkekauf konzentrieren können.
Weihnachten macht schon jetzt keinen Spaß mehr. Die Vorweihnachtszeit ist verhagelt, weil kein Weihnachtsmarkt mehr aufmacht. Weihnachtsfeiern per Zoom verkommen zum Pflichttermin, und ob man die Familie sehen darf, steht in den Sternen, alle p

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats