Wachstumsbremse im Sinne der Nachhaltigkeit

Warum der Weg von Patagonia der einzig richtige ist

Donnerstag, 28. Januar 2021
Das nennt man wohl eine Erfolgsgeschichte: Innerhalb von sechs Jahren hat Patagonia seinen Umsatz verdreifacht. Und nun? Statt der üblichen Strategie nach dem Motto "schneller, höher, weiter" verordnet CEO Ryan Gellert der Outdoor-Marke eine Wachstumsbremse. Welcher CEO trifft eine solche Entscheidung? Und: Muss sich die Wirtschaft endlich vom Wachstum entkoppeln, um wirklich nachhaltig zu werden? Antworten auf diese Fragen liefert Sarah Böhmer, Brand Consultant bei der Managementberatung BrandTrust, in ihrem Gastbeitrag. 
Zahlreiche börsennotierte Unternehmen präsentieren in diesen Tagen ihre ersten Quartalszahlen und die Investorengemeinde blickt gespannt darauf, wer in diesen herausfordernden Zeiten sogar noch Wachstum verzeichnen konnte.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen Newsletter HORIZONT Vor 9.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats