Verbrauchercheck

Warum die TV-Spots von Aspirin, Grippostad und Wick wie Schlafmittel wirken

Mittwoch, 01. April 2020
Halsschmerzen, Fieber, Husten - Medikamente, die gegen diese Symptome helfen, sind aktuell sehr gefragt. Coronavirus und Grippewelle lassen grüßen. Doch nutzen die Hersteller auch die Werbechancen, die sich ihnen bieten? System1 Research hat  aktuelle TV-Spots von Wick, Aspirin und Grippostad unter die Lupe genommen. Warum die Kampagnen der Pharmakonzerne bei den Verbrauchern mehr oder weniger durchfallen, erklärt Deutschlandchefin Kathrin Posnanski in ihrer Kolumne für HORIZONT Online.
Neben dem momentan alles beherrschenden Thema Corona wird schnell vergessen, dass auch gerade eine Grippewelle umgeht. System1 Research hat dazu unterschiedliche Werbespots für Erkältungsmittel getestet und auf ihre emotionale Stärke h

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats