True Fruits

Markenpflege mit Schmirgelpapier

Montag, 18. Februar 2019
True Fruits erlebt einen Shitstorm. Die Vorwürfe wiegen schwer: Rassismus und Sexismus. Das Unternehmen reagiert, indem es sich auf Teufel komm raus treu zu bleiben versucht. Wie lange kann das gut gehen?

Wer derzeit die Facebook-Seite von True Fruits ansurft, dem begegnet auf dem Titelbild der Satz: "Love is in the Air". Oh, welch Ironie. Denn in den Kommentaren tobt gerade eine Diskussion darüber, ob bei dem Bonner Unternehmen Rassisten und Sexisten am Werk sind.

Dem ist natürlich nicht so.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats