Trenddisziplin

Diese 4 Trends werden das Influencer Marketing 2021 prägen

Freitag, 06. November 2020
Influencer Marketing hat durch Corona einen erheblichen Schub bekommen. Da Event- und OOH-Budgets wegfielen, Marken versucht haben, ihre Zielgruppen online zu erreichen und gleichzeitig viele Influencer angefangen haben, positiv mit den Herausforderungen in der Krise umzugehen, war Influencer Marketing plötzlich für viele Marken noch attraktiver. Eine Umfrage von Censuswide und der Agentur Takumi zeigt nun auf, dass 73 Prozent der befragten Marketer in Deutschland, den USA und UK einen größeren Anteil ihrer Ressourcen für Influencer Marketing aufwendeten als ein Jahr zuvor. Auf Basis der Studienergebnisse identifiziert Takumi-Deutschlandchef Peter-Pavel Kraljic vier Trends, die die Disziplin im kommenden Jahr prägen werden.

1. Influencer Marketing wird für Marken relevanter

Influencer gewinnen deutlich mehr Vertrauen und Einfluss auf Verbraucher und haben daher auch immer mehr Einfluss auf Kaufentscheidungen und Markenwahrnehmung.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats