+TikTok & Co.

Mit diesen fünf Tipps können Marken Social-Media-Trends für sich nutzen

Montag, 19. September 2022
Challenges, populäre Songs oder angesagte Hashtags – oft springen Marken erst dann auf TikTok-Trends auf, wenn viele User schon fast genervt davon sind. Das muss nicht sein. Jan-Niklas Schmidt, Geschäftsführer Kreation bei der digitalen Kreativagentur Buddybrand erklärt in seinem Gastbeitrag, wie es Marken dank Newcomer-Creator gelingt, vorne mit dabei zu sein.

"Liebe Briten, spontan länger drinbleiben? Kein Problem. #Brexit" oder: "Falsch Spahn! – Richtig spar'n! #Maskenaffaire" – Seit Jahren versuchen Marken, etwa Sixt oder die BVG, mit tagesaktuellem Content Teil des Gesprächs au

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats